Strategische Vermögensaufteilung

  • Klärung der Risikobereitschaft und der Risikofähigkeit
  • Bestimmung der Aktienquote
  • Bestimmung der Referenzwährung
  • Kundenspezifische Vermögensanalyse
  • Depot-Analyse
  • Internes Kundeninformationssystem

Anlageuniversum

  • Aktien:
    Festlegung der einsetzbaren Aktien und von deren Rangfolge innerhalb der jeweiligen Branchen
  • Obligationen:
    Festlegung der einsetzbaren Schuldner
  • Systematische Kennzahlenprüfung bei Aktien
  • Systematische Kontrolle von Rating, Bilanzqualität und Preisveränderungen bei Anleihen
  • Regelmässiger Anlageausschuss
  • Firmenbesuche

Taktische Vorgaben

  • Aktienquote relativ zur Strategie
  • Laufzeitenmanagement bei Anleihen
  • Währungsmanagement
  • Regelmässiger Anlageausschuss
  • Aufbereitung diverser Wirtschaftsdaten
  • Aktien- und Anleihenüberwachungsinstrument

Umsetzung

  • Ersatz/Hinzunahme von Titeln
  • Rebalancing
  • Antizyklischer Aufbau unter Einhaltung der Diversifikation
  • Protokollierte Entscheide des Anlageausschusses
  • Aktien- und Anleihenüberwachungsinstrument
  • Individuelle Umsetzung durch den Portfoliomanager nach Sichtung durch den Kundenverantwortlichen

Überwachung

  • Compliance mit Strategievorgaben
  • Compliance von Kundenrestriktionen
  • Compliance mit Anlageuniversum
  • Regelmässige Kontrolle der Depotbank
  • Regelmässige Überprüfung durch den Kundenverantwortlichen und den Portfoliomanager
  • Internes Controlling (Querschnittskontrolle)
  • Internes Kundeninformationssystem

Reporting

  • Reports periodisch und auf Anfrage
  • Kundenspezifische Zusatzauswertungen
  • Konsolidierungen
  • Professionelles Portfoliomanagement-System
  • Unabhängige externe Datenlieferanten
  • Weitere Software-Lösungen