Unabhängiger Vermögens­verwalter in der Schweiz

Schweizweit gehören wir zu den ganz wenigen unabhängigen Vermögens­verwaltern, die Interessen­konflikte konsequent ausschliessen, indem wir weder indirekte Gebühren aus eigenen Fonds, Vertriebs­entschädi­gungen für Fremdprodukte, Retrozessionen aus Transaktionen, Bestandes­kommissionen, Finder’s Fees, noch andere geldwerte Leistungen einnehmen. Wir handeln ausschliesslich in Ihrem Sinne. Unsere alleinigen Einnahmen sind die Honorare unserer Kunden – das macht uns neben unserer Anlagepolitik einzigartig.
Was bedeutet Unabhängigkeit in der Vermögensverwaltung?

Hätten Sie nur eine Frage, die Sie einem potentiellen Vermögensverwalter in der Schweiz stellen können, dann wäre es wohl die Frage nach seiner Unabhängigkeit. Diese Frage ist zentral, um zu wissen, ob Ihr Vermögen auch wirklich in Ihrem besten Interesse oder eher im Interesse der jeweiligen Bank respektive des Vermögensverwalters investiert wird. Denn wirklich unabhängig von Interessenkonflikten ist nur, wer ausschliesslich vom Honorar der Kunden lebt und keine weiteren Einkünfte aus den Vermögen der Kunden generiert. Nur so kann sichergestellt werden, dass Anlageentscheidungen ausschliesslich zu Ihrem Wohl und nicht zur betrieblichen Gewinnmaximierung gefällt werden, beispielsweise durch den Einsatz teurer Produkte.

Was passiert, wenn ich einen nicht-unabhängigen Vermögensverwalter beauftrage?

Wenn eine Bank oder ein Vermögensverwalter nicht unabhängig ist, hat er Anreize, sich zusätzlich zum Verwaltungshonorar an Ihrem Vermögen zu bereichern. So setzt er beispielsweise teure Produkte ein, die anlagepolitisch nicht notwendig sind, ihm jedoch einen Anteil an den teuren Management- und Transaktionsgebühren dieser Produkte einbringen. Weil dies verdeckt geschieht, wissen Sie nie, ob eine Anlage, die in Ihrem Portfolio eingesetzt wird, wirklich für Sie geeignet und optimal ist, oder ob sie nur dazu bestimmt ist, der Bank oder dem Vermögensverwalter verdeckte Zusatzeinnahmen zu generieren. Im Zweifelsfall sollten Sie von Letzterem ausgehen. Solche verdeckten Zusatzkosten schädigen die Rendite Ihres Portfolios nachhaltig.

Was sind die Voraussetzungen für einen wirklich unabhängigen Vermögensverwalter?

Um Ihnen unsere Unabhängigkeit in unseren Anlageentscheidungen, unserem Handeln und all unseren Tätigkeiten zu garantieren, folgen wir klaren und transparenten Richtlinien:

  • Wir handeln so wenig wie möglich und so viel wie nötig. Viele Anbieter haben einen Anreiz, Handelsumsätze («Courtagen-Druck») zu generieren, weil sie daran mitverdienen. Durch exzessives Handeln entstehen bloss Kosten, welche Ihre Performance mindern. Wir verdienen nichts am Handel.
  • Wir setzen keinerlei margenträchtige Bankprodukte und Fonds ein und vermeiden somit sämtliche indirekten, versteckten Kosten, die Ihre Performance belasten.
  • Wir haben auch keine eigenen Fonds, bei welchen verdeckte Kosten für Sie auftreten könnten.
  • Wir vereinnahmen keine Rückvergütungen oder Retrozessionen auf Transaktionen, keine Vertriebsentschädigungen für Produkte, keine Finder‘s Fees oder andere geldwerte Leistungen. Die Rabatte, die wir bei unseren Hauptbanken erwirken, geben wir direkt in Form erheblich reduzierter Bankgebühren an unsere Kunden weiter.
  • Das Wichtigste zum Schluss: Unsere alleinigen Einnahmen sind die Honorare unserer Kunden; das macht uns neben unserer Anlagepolitik zu einem der ganz wenigen wirklich unabhängigen Vermögensverwalter der Schweiz.
Dr. Pirmin Hotz Vermögensverwaltungen AG
Dorfstrasse 16 | 6340 Baar, Schweiz | +41 41 767 46 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden