Ausschluss jeglicher Interessenskonflikte

Schweizweit gehören wir zu den einzigartigen Vermögensverwaltern, die Interessenskonflikte konsequent ausschliessen, indem wir weder indirekte Gebühren aus eigenen Fonds, noch Vertriebsentschädigungen für Fremdprodukte, noch andere Retrozessionen, Bestandeskommissionen, Finder’s Fees oder andere geldwerte Leistungen einnehmen. Wir handeln ausschliesslich im Sinne des Kunden, dem wir direkt Rechnung stellen. Unsere alleinigen Einnahmen sind die Honorare unserer Kunden - das macht uns neben unserer Anlagepolitik einzigartig. 

Konzentration auf erstklassige Direktanlagen

Wir konzentrieren uns auf die Originale, also auf transparente, liquide und kostengünstige Direktanlagen in Aktien und Anleihen. Denn langfristig wird Geld nicht durch Produkte von Finanzberatern, sondern durch produktive Unternehmen - also Aktien - verdient. Anleihen sind wichtig, um in gemischten Portfolios die optimale Risikostreuung vornehmen zu können. Auf jegliche margenträchtige Finanzprodukte wie Fonds, strukturierte Produkte und andere Zertifikate verzichten wir konsequent zwecks transparenter und kosteneffizienter Portfolios.

Was bringen Aktien und Anleihen langfristig?

 

 

Antizyklische und langfristige Anlagepolitik

Wir unterliegen nicht den gängigen Modetrends und setzen die Portfolios mit grosser Disziplin und ruhiger Hand um. In guten Marktphasen werden Gewinne teils abgeschöpft, in Baissen Positionen günstig aufgebaut. Kurzfristiges Trading betreiben wir nicht, dies verursacht nur unnötige Kosten.

Diversifikation als Maxime

Die Prognosefähigkeit der Finanzprofis ist viel geringer als gemeinhin angenommen; unser Fokus liegt deshalb auf einer soliden Portfoliokonstruktion. Klumpenrisiken werden bei Titeln konsequent vermieden. Wir setzen auch die Diversifikation auf der Zeitachse um, indem der Portfolioaufbau zeitlich gestaffelt erfolgt. Denn auch der Profi erwischt den optimalen Ein- und Ausstiegszeitpunkt nicht, oder nur mit Glück.

Keine Qualitätskompromisse

Eine höhere Risikobereitschaft soll sich in einer höheren Aktienquote und nicht in geringerer Qualität der Anlagen niederschlagen. Die Sicherheit steht im Vordergrund, deshalb sind wir bei der Auswahl der Obligationen und Aktien konsequent qualitätsfokussiert.